Erstellen einer großen vmdk Datei aus den kleinen 2GB Dateien:

vmware-vdiskmanager -r "/winxp/winxp.vmdk" -t 0 /tmp/winxp-big.vmdk

Leider ist ein kleiner Zwischenschritt notwendig. Die neue große vmdk Datei muß in das “dd” Format umgewandelt werden. Dafür ist das “qemu” Paket notwendig welches evtl. auf dem System nachinstalliert werden muss:

qemu-img convert /tmp/winxp-big.vmdk /tmp/winxp-big.bin

Jetzt können wir in das VirtualBox Filesystem Format umwandeln:

Alte VirtualBox Version:
vditool DD /tmp/winxp-big.bin /tmp/winxp-big.vdi

Neue VirtualBox Version:
VBoxManage convertfromraw /tmp/winxp-big.bin /tmp/winxp-big.vdi --format VDI

Zum guten Schluss kann man das File noch ein wenig modifizieren und beschleunigen:

Alte VirtualBox Version:
vditool SHRINK /tmp/winxp-big.vdi

Neue VirtualBox Version:
VBoxManage modifyhd /tmp/winxp-big.vdi --compact
0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.